Ein Rückblick in die Geschichte unserer Praxis

Praxisgründung 1946

Dr. med. Franz Göttinger
Dr.  med. Franz Göttinger

Dr. med. Franz Göttinger

* 1916 + 1995
Allgemeinarzt, Chirurg, Geburtshelfer
Mitbegründer und langjähriger Chefarzt des Kreiskrankenhauses Neumarkt-St. Veit

1944 Heirat mit Hilde Göttinger.
Aus der Ehe gingen 5 Kinder hervor.

1946 kam er mit seinem Fahrrad und einem kleinen Koffer auf dem Gepäckträger von Kloster Au bei Gars am Inn nach Neumarkt Sankt Veit, um seine Tätigkeit als Arzt zu beginnen.

Zuerst quartierte er sich am Johannesplatz ein und gründete dort eine kleine Praxis. Später bezog er ein Haus in der Birkenstraße.

1949 wurde das Privat- und Praxisgebäude in der Peter-Hans-Str. 11 gebaut, wo Dr. Franz Göttinger noch bis zu seinem Tode im Jahre 1995 als Arzt arbeitete.

Dres. Werner und Franz Göttinger

Dr. med. Franz Göttinger ist der Vater von Dr. med. Werner Göttinger und Großvater der jetzigen Praxisinhaber Marc Göttinger und Dr. med. Michael Göttinger.

Lange Jahre war er als Chirurg, Geburtshelfer und Chefarzt des Kreiskrankenhauses Neumarkt-Sankt Veit tätig und verhalf dort so manchem Neumarkter auf die Welt.

 

Dr. Göttinger
Dr. med. Werner Göttinger

Dr. med. Werner Göttinger
* 1948 + 2016

In Neumarkt-Sankt Veit geboren, ließ er sich 1977 als Allgemeinarzt in eigener Arztpraxis an seinem Geburtsort nieder. Seine Tätigkeit begann er in einer Gemeinschaftspraxis mit seinem Vater.

1981 baute Dr. W. Göttinger zusammen mit seiner Frau Ursula Göttinger die jetzigen Praxisräume in der Peter-Hans-Str. 10, gegenüber der alten Praxis seines Vaters.

Die Praxis wurde vorübergehend mit wechselnden Assistenten und Partnern geführt. Sie ist als Lehr- und Ausbildungspraxis der Technischen Universität München zugelassen und bildet regelmäßig junge Ärzte aus.

Die Ausbildung von Arzthelferinnen lag Dr. W. Göttinger ebenfalls am Herzen. Die Azubis werden von Ursula Göttinger betreut, die ebenfalls die Arzthelferinnenprüfung und die Ausbildung zur Ärztlichen Verwaltungsfachkraft absolvierte.

Frau Göttinger ist Ausbildungsbeauftragte der Bayerischen Landesärztekammer und unterrichtete an der Berufsschule für Arzthelferinnen. Sie begleitete schon so manche junge Damen erfolgreich durch die Prüfungen.

Kennengelernt haben die beiden sich 1974 beim Skifahren in der Schweiz. Ursula ist Schweizerin und kam gerade aus Nordamerika zurück, wo sie die Highschool in St. Paul, Minnesota besucht hatte, und den Winter nun als Skilehrerin in St. Moritz arbeitete.  Den Sommer 1975 verbrachte sie in Mexiko um ihr Spanisch zu verbessern und arbeitete bei den Indios in einem abgelegenen kleinen Krankenhaus als „Hilfe für alles“. 1976 holte Werner Göttinger sie von der Schweiz nach München, wo er als Assistenzarzt im Krankenhaus Rechts d. Isar in der Orthopädie arbeitete.

1977, nach einem Herzinfarkt des Vaters, Dr. Franz Göttinger, wurde Werner gebeten, seinen Vater in der Landarztpraxis zu unterstützen und mit ihm eine Gemeinschaftspraxis zu gründen.

Dr. med. W. Göttinger
Dr. med. Werner Göttinger

1978 heirateten Dr. Werner und Ursula Göttinger in Michaelhölzl, Schönberg, wo sie anfangs auch wohnten, bevor sie dann nach Teising bei Neumarkt-Sankt Veit umzogen.

1979 kam ihr erster Sohn Michael und 1982 Marc zur Welt.

1981 wurden die neuen Praxisräume und die Wohnung in der Peter-Hans-Str. 10 fertiggestellt und bezogen.

Beide Söhne, Michael und Marc wurden von Großvater und Vater mit der Begeisterung für Medizin infiziert. Bereits während des Studiums arbeiten die beiden regelmäßig in der elterlichen Praxis mit.

Einige ihrer klinischen Ausbildungsabschnitte absolvierten die Söhne Marc und Michael, sowie die Schwiegertocher Dr. med. Lan Göttinger in der Praxis in Neumarkt-Sankt Veit. Weitere Kenntnisse und Fähigkeiten erwarben Sie unter anderem in München, Hamburg, der Schweiz und in Südafrika.

Im Oktober 2016 verstarb Dr. med. Werner Göttinger nach längerer Krankheit in Ruhe zu Hause im Kreis seiner Familie. In seinen letzten Lebensjahren wurde er in der Praxis immer wieder durch die gesamte Familie unterstützt.

In 3. Generation

Seit Oktober 2016 wird die Praxis von Marc und Michael Göttinger, Werners Söhnen und „Franzels“ Enkeln weitergeführt.